Die Hühnersuppe - ein altbewährtes Hausmittel zur Stärkung des Immunsystems

Erinnern Sie sich noch an eine frisch zubereitete Hühnersuppe, die Ihnen als Kind, krank im Bett liegend, von Ihrer Mutter oder Großmutter löffelweise eingeflößt wurde? Klingen in Ihren Ohren noch die Worte: „Kind iss, damit du wieder gesund wirst“? 

Schon vor Jahrhunderten und in unterschiedlichen Kulturkreisen war die stärkende Wirkung einer Hühnerbrühe bekannt und wurde bei Erschöpfungszuständen, nach Entbindungen oder zur Linderung von Erkältungssymptomen verabreicht. Dieses altbewährte, aber fast vergessene Hausmittel wird erfreulicherweise wieder neu entdeckt. Untersuchungsergebnisse aus wissenschaftlichen Studien in USA und Japan belegen die gesundheitsfördernde Wirkung auf den menschlichen Organismus. Forscher entdeckten, dass Hühnersuppe im Körper bestimmte weiße Blutkörperchen blockiert, sogenannte Neutrophile, die für Entzündungsprozesse mitverantwortlich sind. Dieser Vorgang als auch der im Hühnerfleisch enthaltene Eiweißstoff Cystein wirken bei viralen Infekten der Atemwege entzündungshemmend und zugleich abschwellend auf die Schleimhäute bei Erkältungen. 


Darüber hinaus wird mit der leichtbekömmlichen, warmen Hühnersuppe die Durchblutung angeregt und das Immunsystem angekurbelt. Hochwertige Inhaltsstoffe wie Vitamine, Eisen und Zink helfen zusätzlich Schnupfen und Halsschmerzen abklingen zu lassen und den Regenerationsprozess zu beschleunigen.  

Im mittleren Osten als auch in Japan ist es Tradition bei Kreislaufproblemen oder Schlaganfällen Hühnersuppe zu trinken. Diese Überlieferung haben japanische Forscher ebenfalls wissenschaftlich untersucht und erstaunt festgestellt, dass kollagenartige Eiweiße im Hühnerfleisch ähnlich wie ACE-Hemmer auf erhöhten Blutdruck wirken. Nachdem in Deutschland und weltweit immer mehr Menschen Medikamente zur Blutdrucksenkung einnehmen, hätte ein regelmäßiger Genuss einer "guten" Hühnersuppe einen zusätzlichen positiven Nebeneffekt. So ganz ohne Beipackzettel und Nebenwirkungen! Nicht von ungefähr trägt sie den Beinamen "Wundersuppe“. 


Aufgrund des permanenten Zeitmangels heutzutage, scheuen sich allerdings viele vor dem Aufwand, eine frische Hühnersuppe zuzubereiten. Vor allem, wenn sich erste Erkältungssymptome zeigen, hat man keine große Lust am heimischen Herd stundenlang ein Suppenhuhn auszukochen. Die schnelle Variante, eine Tütensuppe mit all ihren Inhaltsstoffen u.a. Hefeextrakt, Geschmacksverstärker, Antioxidationsmittel, geringem Gemüse- und Hühnerfettanteil, wirkt wohl eher gesundheitsschädlich als gesundheitsfördernd. 


Eine vergleichbare, schnell zubereitete Alternative zur frischgekochten Suppe bieten wir mit unserer Biohennen-Hühnersuppe im Glas an: Saftige und zarte Hühnerfleischstücke mit Bio-Möhren, handeingelegt in einer nahrhaften, kräftigen Hühnerbrühe ohne künstliche Zusätze. Diese können Sie unter "Die Produkte" online bestellen und bis zu einem Jahr aufbewahren.
Genießen Sie unsere leckere und gesunde Hühnersuppe mit hohem Fleisch- und Gemüseanteil in Bio-Qualität, sei es pur, als Basisfond oder für die Zubereitung von Hühnchengerichten. Eine Delikatesse und Wohltat in einem – nicht nur bei Schnupfen und Halsweh! 

Weitere Meldungen

Nun ist es amtlich: Das aktuelle Urteil des Bundesverwaltungsgerichts gewährt weiterhin auf unbestimmte Zeit das massenhafte Kükentöten. 

Weiterlesen

Das Problem mit der Kükentötung in der Legehennenzucht wurde von der Öffentlichkeit erkannt. Landwirte, Politiker, der Handel und die Wissenschaft...

Weiterlesen

Erinnern Sie sich noch an eine frisch zubereitete Hühnersuppe, die Ihnen als Kind, krank im Bett liegend, von Ihrer Mutter oder Großmutter löffelweise...

Weiterlesen
© 2019 Die Biohennen AG

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.