Biohof Vogl


Unser Hof

Nur 7 km vom geografischen Mittelpunkt Bayerns, der oberhalb der Burg Kipfenberg im Altmühltal nahe Denkendorf liegt, befindet sich der idyllische Biohof der Familie Vogl.

 

 



Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!
Erst wenn Sie alle Cookies akzeptieren werden wir das Video von YouTube anzeigen.


Schauen Sie mal rein!

Über zwei Jahre begleitet der Kurzfilm die junge Familie Vogl bei einem der wohl größten Projekte ihres Lebens – dem Wunsch, von artgerechter, biologischer Hühnerhaltung zu leben: von der Entscheidung, über die Planung, den Bau, den Einzug der Biohennen bis hin zu den ersten eigenen Bio-Eiern. 

weiterlesen ...

Schon früh stand für Tobias Vogl fest, eines Tages den elterlichen Hof zu übernehmen. Nach seiner landwirtschaftlichen Ausbildung und anschließendem Studium, sah er die Zukunft des Familienbetriebes in einer Umstellung vom konventionellem Ackeranbau auf eine ökologische Bewirtschaftung. Mit der Zustimmung seiner Eltern konnte er diesen Wunsch 2014 realisieren. 


Zum Hof gehören 50ha Ackerfläche, die seitdem von ihm und seinem Vater Franz ökologisch bewirtschaftet wird. Der Fokus beim Anbau liegt auf vielfältige Kulturen und auf ausgewogene und nachhaltige Fruchtfolgen. Leguminosen wie Luzernegras und Erbsen dienen sowohl als Stickstoffmotor und Bodenverbesserer, als auch als unverzichtbarer Eiweißlieferant im Futter für die Legehennen.

Weizen, Hafer, Dinkel und Körnermais sind weitere Bestandteile um ganzheitlich und ökonomisch den Familienbetrieb zu führen. Dazu gehört auch der Anbau von Bio-Gemüse und Bio-Kartoffeln mit Verkauf im eigenen Hofladen.
Neben der väterlichen Schafzucht mit 80 Schafen, wollten Tobias und seine Lebensgefährtin Barbara, gerne eine weitere Zukunftsperspektive schaffen. Auf der Suche nach Möglichkeiten, war ihnen die Idee mit der ökologischen Legehennen-Haltung am sympathischsten. Weniger physisch anstrengend und noch dazu sehr kinderfreundlich. Letzteres war ihnen sehr wichtig, um Baby Matilda in einer natürlichen, tierverbundenen Umgebung aufwachsen zu lassen.
Die Legegemeinschaft Die Biohennen AG, nahe gelegen und familiär geführt, entsprach ihren Vorstellungen und so dauerte es nicht lange bis zur Vertragsunterzeichnung.  
Den geeigneten Platz für den Neubau von zwei Hühnerställen fand man am Ortsrand in Sichtweite vom Hof. Dann folgte ein langwieriger Genehmigungsprozess mit einigen unvorhersehbaren Hürden und Geduldsproben. Mitte Januar 2021 war es dann endlich soweit: der Einzug von 2 x 3.000 Bio-Hennen. Ein spannendes und aufregendes Ereignis für die ganze Familie und für die Hühner!

Das Besondere am neuen Zuhause? Keine Betonbauten wie üblich, sondern komplett aus Holz vom eigenen Wald. Sogar den Zuschnitt der Holzbretter übernahm Vater Franz Vogl selbst. Für die restliche Konstruktion der Ställe hat Familie Vogl nur Baufirmen im Umkreis von 10 km beauftragt. Regional, ökologisch und nachhaltig – das Motto der Vogls von Beginn an beim Stallbau!  

Um sich ganz um Hof, Hühner und Familie kümmern zu können, gab Tobias Vogl seinen Vollzeitjob als Fachberater beim Bayerischen Bauernverband auf. Eine Entscheidung, die er nicht bereut. Nun kann er sich ganz seinen Leidenschaften widmen. Barbara, momentan in Elternzeit, genießt neben dem Muttersein ebenfalls das gemeinsame Arbeiten mit der Familie auf dem Hof, das Experimentieren auf ihrem eigenen Gemüsefeld und alle neuen Tätigkeiten rund um das Huhn.

Betriebsnummer nach LegRegG:
0-DE-0912211 und 0-DE-0912212
 


LAGE DES BAUERNHOFS AUF GOOGLE MAPS

Vogl Biohof GbR

Kirchplatz 4
85095 Denkendorf OT Bitz
Mobile: 0151 - 403 265 44
 
 

Galerie

KONTAKT

 

Die Biohennen AG
Habichtstraße 42
85088 Vohburg

Telefon: 08457/93 45-0
Telefax: 08457/93 45-29
E-Mail: info@diebiohennen.de

Wir sind ein klimaneutrales Unternehmen.  » mehr

SOCIAL MEDIA

 

Folgen Sie uns auf YouTube, Facebook oder Instagram.

 

Wir sind Fördermitglied bei unverpackt e.V.  » mehr

 

Wir unterstützen Slowfood e.V.   » mehr

© 2021 Die Biohennen AG
0-DE-0912211 0-DE-0912212