Pressematerial und Downloads

Unser Logo

zum Download aller gängigen Farb- und Datenformate.
 

BIOHENNEN-LOGO

Aktuelles

Meldungen rund um Bio-Eier und unser Unternehmen
 

ZUM BLOG

Image-Bilder

Authentisches Bildmaterial von uns, unseren Hühnern und Biohöfen finden Sie unten auf dieser Seite.

Infomaterial

Hier finden Sie alles rund um die Biohennen und ihr Engagement, weiterführendes Informationsmaterial zu unserem Unternehmen sowie Bildmaterial. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, wenn Sie die Bilder nutzen wollen und liefern Ihnen gerne die passende Bildunterschrift oder unterstützen Sie mit weiteren Materialien.

 


Broschüre Die Biohennen AG
1,8 MB, PDF

Download Broschüre

Online Broschüre
ansehen


Flyer Die Biohennen AG
2,5 MB, PDF

Download Flyer



Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!
Erst wenn Sie alle Cookies akzeptieren werden wir das Video von YouTube anzeigen.


Die Biohennen im Film

Interessanter und amüsanter Einblick in das Unternehmen, die Höfe und die Tiere

Pressetext Unternehmen

Vor über 20 Jahren entstand aus einer kleinen Gemeinschaft die erste Biobauern AG mit heute 30 regionalen Bio-Bauern, die beweisen, dass es auch anders geht. Diese Erzeugergemeinschaft steht für ein faires System aus artgerechter Hühnerhaltung, Wertschätzung der Bauernfamilien und hochwertiger Biohennen-Eier. Mit ihrer Marke „Die Biohennen“ hält sie bundesweit den höchsten Standard in der Hühnerhaltung und Bio-Eierproduktion.
Dies ist nur möglich dank unermüdlicher Pionierarbeit, auch was Tierhaltung und Biofuttererzeugung betrifft. Als Gewinner des Sepp-Daxenberger-Preises sehen sich „Die Biohennen“ in ihrem Engagement und ihrer Arbeit durch diese besondere gewürdigt und gestärkt.

Übergangslösungen zu den aktuellen Themen „Geschwister-Ei“- bzw. „Bruderküken“ mit Möglichkeiten und Wegen zur Vermeidung der Tötung männlicher Küken werden berücksichtigt. Für die Zukunft widmet sich die Gemeinschaft allerdings dem Zweinutzungshuhn, eine ganzheitlich und ethisch vertretbare Lösung im Sinne des Tierwohls. Zurück zum Ursprung, so wie die Rassehühner früher genutzt wurden, sowohl als Eier- und Fleischlieferant in einem.

Pressetexte zum Unternehmen

DOWNLOAD WORD    DOWNLOAD PDF

Pressetext Zweinutzungshuhn

Kükenvielfalt ist Lebensvielfalt

Das ursprüngliche Zweinutzungshuhn bietet eine ethisch vertretbare Lösung gegen das Kükentöten.

Wir, die Biohennen AG, warten nicht bis Politik und Lobbyisten eine Entscheidung fällen. Wir handeln JETZT selbstverantwortlich. Für uns gibt es nur eine Lösung, die „Kükenvielfalt“ garantiert und ethisch für Mensch und Tier vertretbar ist: Hahn und Henne wachsen gemeinsam auf, Eier und Fleisch werden zusammen genutzt und verkauft. So wie es früher einmal war. Zurück zum Ursprung einerseits und zugleich weiterentwickelt an die Anforderungen der heutigen Zeit. Diese optimale Lösung bietet das ökologische Zweinutzungshuhn. Kein Hochleistungshuhn wie üblich, sondern eine Kreuzung aus altbewährten Nutztierrassen, bei dem die Henne zwar weniger, aber dennoch genug Eier legt und der Hahn ausreichend Fleisch ansetzt. 

Seit vielen Jahrzehnten bestimmen weltweit einige Großkonzerne die getrennte Zucht von zwei Hochleistungshühnern. Zum einen das Masthuhn mit schnellem Wachstum und Fleischansatz, das nach einem Monat geschlachtet wird. Zum anderen die Legehenne, die bis zu 300 Eier Jahresleistung erbringen muss. Diese Ausbeutung macht sie anfällig für Krankheiten und verkürzt ihre Lebenszeit. Die Brüder der Legehennen werden am ersten Tag aussortiert und vergast, da sie genetisch bedingt nur gering Fleisch ansetzen. In Deutschland werden ca. 45 Millionen Küken pro Jahr getötet. Dieses brisante Thema hat dank der Medien die Öffentlichkeit erreicht. Politiker und Wissenschaftler suchen nach Alternativlösungen. Bruderhahn-Initiativen und Geschlechtsbestimmungen im Brut-Ei bieten sich momentan als Übergangslösungen an, liefern allerdings ganzheitlich betrachtet keinen ethisch vertretbaren Ansatz. 

Der Pioniergeist, der einst in den 90ern von einigen Bio-Bauern zur Gründung der heutigen Erzeugergemeinschaft „Die Biohennen AG“ geführt hat, lebt weiter. Wir haben den Mut und das Selbstvertrauen uns zukunftsweisend für sinnstiftende, tierwohlverbessernde, nachhaltige und ökologisch wertvolle Lösungen zu entscheiden, die sowohl unsere 30 familiengeführten Bio-Bauernhöfe als auch Manufakturbetriebe unserer Partner erhalten und fördern. 

Dank den Züchtungserfolgen der ökologischen Tierzucht ÖTZ setzen wir bereits heute auf das Huhn der Zukunft, dem Zweinutzungshuhn. Ein robustes, gesundes Huhn, das 100% Biofutter aus regionalem Anbau verwerten kann. Hochleistungshühner können das nicht. Sie benötigen hochwertiges, teures Bio-Eiweißfutter, größtenteils aus ausländischen Importen. Nicht gerade förderlich zur Verbesserung der Klimabilanz! 

Um die Komplettverwertung dieses Nutztiers zu garantieren, umfasst unser neues Produktsortiment vom Zweinutzungshuhn nicht nur geschmacksintensive Bio-Eier, sondern auch leckere Gockel-Produkte aus dem Glas mit Bio-Geflügelfleisch von bester Qualität. Nach altbewährten Rezepten liebevoll von Hand von unserem Partnerbetrieb Geflügelhof Schubert hergestellt. 

NEU: Unsere Produkte vom Zweinutzungshuhn:
Bio-Eier, Bio-Gockel-Gulaschsuppe, Bio-Gockel-Bolognese, Bio-Gockel-Frikassée, 
Bio-Gockel-Fond

Pressetext zum Zweinutzungshuhn

DOWNLOAD WORD    DOWNLOAD PDF

Wir in der Presse

Imagebildmaterial

KONTAKT

 

Die Biohennen AG
Habichtstraße 42
85088 Vohburg

Telefon: 08457/93 45-0
Telefax: 08457/93 45-29
E-Mail: info@diebiohennen.de

Wir sind ein klimaneutrales Unternehmen.  » mehr

SOCIAL MEDIA

 

Folgen Sie uns auf YouTube, Facebook oder Instagram.

 

Wir sind Fördermitglied bei unverpackt e.V.  » mehr

 

Wir unterstützen Slowfood e.V.   » mehr

© 2021 Die Biohennen AG